Am letzten Wochenende lag es wieder an den Busecker Keglern, Punkte mit auf die heimische Anlage zu bringen. Die zweite Mannschaft des KSV konnte aufgrund von Spielermangel nicht antreten und mussten daher das letzte Spiel der Saison verschieben. Die erste Mannschaft hingegen konnte bei ihrer letzten Partie in Heuchelheim aufspielen. Für Buseck spielten André Fischer, Christian Heigele, Dennis Edler, Mandy Schneider, Tobias Hess und Rene Becker. Gegen eine starke Heimmannschaft konnten insgesamt 4560 Holz erspielt werden, allerdings hielten die Gegner mit 4771 Holz dagegen. Die besten Spielenden des Busecker sechser Gespanns waren: Rene Becker (788), Christian Heigele (775) und Mandy Schneider (767). Leider konnte bei diesem Wettkampf der Tabellenspitze kein Punkt den Weg nach Buseck finden, dennoch ist die Meisterschaft noch nicht komplett ausgeschlossen. Heuchelheim hat noch ein Nachholspiel welches dann über den finalen Zustand der Tabelle entscheidet. Trotz allem kann die gesamte Mannschaft und jeder Mitspieler der ersten Mannschaft der letzten Saison stolz auf seine/ihre Leistung sein. Die erste der beiden Mannschaften kann schon auf eine erfolgreiche Saison schauen, während die Zweite noch das letzte Spiel zu spielen hat. Auch für die zweite Mannschaft geht es um den Meistertitel, es bleibt also spannend.

Wir als Verein sind bereits jetzt stolz dass wir zwei so junge und erfolgreiche Mannschaften in dieser Saison aufspielen lassen konnten.

Sowohl für unsere Erste für die vergangenen Spiele, als auch für die Zweite als Vorbereitung für das letzte Spiel senden wir unseren Keglergruß ein dreifach donnerndes Gut…

Am vergangenen Samstag war wieder mal Heimspieltag angesagt. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des KSV Großen-Buseck haben auf der Busecker 4 Bahn Anlage Gegner erwartet. Zunächst durfte sich die erste Mannschaft gegen das Team der KSG Hinterland beweisen. Die Spielenden für Buseck waren: André Fischer, Christian Heigele, Dennis Edler, Mandy Schneider, Rene Becker und Tobias Hess. Das 2:0 stand bereits relativ früh fest, der Zusatzpunkt ließ allerdings bis zu guter Letzt auf sich warten. Angeführt von den drei leistungsstärksten Kegelnden: Rene Becker (815), Christian Heigele (806) und Mandy Schneider (748) konnte dann das 3:0 auf der eigenen Anlage besiegelt werden.

Die zweite Mannschaft hatte krankheitsbedingt Schwierigkeiten einen vierten Spieler zu finden und bedankt sich bei Nils Johannknecht der das Team komplettiert hat. Zusammen mit Nils haben Marc Hammel, Marcel Becker und Tobias Zimmermann die Partie bestritten. Die Gegner vom ESV Wetzlar waren dem Busecker Team unterlegen und mussten sich ebenfalls mit einem 3:0 geschlagen geben. Die besten heimischen Kegler waren: Marcel Becker (740), Marc Hammel (713) und Tobias Zimmermann (666).

Somit sind beide Mannschaften nach diesem Spieltag, und vor dem letzten Spiel der Runde nächste Woche, jeweils auf Tabellenplatz 1. Wir hoffen dass es dabei bleibt und nächste Woche die Doppelmeisterschaft gefeiert werden kann.

Auch diesen Spieltag beenden wir mit unserem Keglergruß einem dreifach donnernden Gut ...

An diesem Wochenende war es um die Aufstellung der beiden Busecker Mannschaften etwas schwieriger gestellt, aber zum Glück konnte das Spiel der zweiten Mannschaft auf die nächste Woche verschoben werden. So konnte unsere Erste unter Bestbesetzung antreten. Auf der Bahn des KSG Dillenburg-Herborn bestritten André Fischer, Christian Heigele, Dennis Edler, Mandy Schneider, Rene Becker und Tobias Hess eine punktreiche Partie. Die Gastanlage war gnädig zu uns und ermöglichte für unsere Topscorer*in Rene Becker (834), Mandy Schneider (790) und André Fischer (774) hohe Holzzahlen. Zwei Spiele vor Saisonende steht somit unsere erste Mannschaft an der Tabellenspitze, mal sehen was die kommenden Spiele noch so mit sich bringen. Die zweite Mannschaft spielt am kommenden Sonntag 6.2. in Limburg wieder um 3 Punkte.

Damit wir in Zukunft mit den Engpässen bei den Spielenden besser zurecht kommen vielleicht ein kleiner Aufruf in eigener Sache.

Sie sind interessiert an einem Mannschaftssport der dennoch auch die individuelle Herausforderung an jede/n einzelne/n stellt. Oder sind vielleicht auch ein kleiner Freundeskreis der sich vorstellen könnte gemeinsam ein bisschen sportlich aktiv zu werden, dann melden Sie sich wir sind jederzeit bei uns. Wir wollen gemeinsam eine sportliche Geselligkeit leben.

Die letzte Woche stand für unsere erste Mannschaft unter dem Zeichen der Erholung. Spielfrei und somit Kraft tanken für die letzten Spiele in dieser Saison war angesagt. Die zweite Mannschaft hingegen hatte ein verschobenes Spiel in Limburg Linter. Angetreten wurde mit: Cedrik Haupt, Marc Hammel, Marcel Becker und Tobias Zimmermann. Diese vier haben versucht auswärts alles aus der Anlage der Gegner rauszuholen. In einer bis zum letzten Wurf spannenden Partie konnte sich die Busecker Mannschaft durchsetzen. Vor der letzten Bahn wurde das Feld mit 14 Holz angeführt und abgeschlossen dann mit einem minimalen aber dennoch entscheidenden Vorsprung von 11 Holz auf die Gegner aus Limburg. Die besten Kegler waren: Marcel Becker (729), Tobias Zimmermann (718) und Cedrik Haupt (682). Zusammen mit den bereits erspielten Punkten geht es jetzt in die letzten beiden Partien, immer mit dem Ziel des Rundenmeisters im Blick. Wir möchten uns auf diesem Weg auch noch bei unseren Freunden des SV Nauheim bedanken, welche uns kollegial unterstützt haben. Spieltage wie heute zeigen uns immer wieder wie freundschaftlich und gesellig das Kegeln doch sein kann.

Mit Spannung wird in die nächste Woche geschaut wenn es auf heimischer Anlage wieder heißt: „Wir beginnen den spannenden und fairen Spieltag mit einem dreifach kräftigen Gut ...“

Saisonauftakt geglückt - Beide Mannschaften sichern sich den Heimsieg  - dennoch unglücklicher Punktverlust

Am vergangenen Samstag starteten die heimischen Kegler und Keglerinnen von GH Großen Buseck in die Saison. Die Kugeln rollten also wieder. Das Team um Christian Heigele hatte sich einen erfolgreicheren Start als in der vergangenen Saison vorgenommen, wo am ersten Spieltag wenig Zählbares herumkam. Beim Heimspiel gegen GH Lollar 1 sollte es diesmal anders werden. In dieser Partie konnten vor allem René Becker (Tagesbestleistung von 837 LP), Christian Heigele (802 LP), André Fischer (798 LP) und Mandy Schneider (782 LP) überzeugen. Jeffrey Dambmann kam auf 741 LP und Laura Kästner bei ihrem Verbandsligadebüt auf 711 LP. Die Gäste aus Lollar konnten in Buseck nicht in Bestbesetzung antreten, da man verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten musste. Dennoch musste man letztendlich den Verlust des Zusatzpunktes verkraften, da die Gäste aus Lollar mit Zahlen von 753, 782 sowie 798 LP in den oberen Bereich spielen konnten. An dieser Stelle muss man anmerken, dass der Gast bei gleicher Holzzahl die höhere Einzelwertung erhält als der Heimspieler. So mussten sich Heigele und Co. mit einem 2:1 zufrieden geben. In der kommenden Woche reist man zum aufstiegsambitionierten SG Kirberg-Eisenbach, wo man sich nur wenig ausrechnet. Allerdings war dies auch in der vergangenen Saison der Fall, wo man ganz überraschend den Zusatzpunkt entführen konnte.Endergebnis: GH Großen Buseck 1 - GH Lollar 1: 4671:4401 LP und 46:32 EWP.

Die zweite Mannschaft startete ähnlich fulminant in die neue Saison. Zum ersten Spieltag hatte man in der A-Liga Südwest KSC Heuchelheim 3 zu Gast. In einer von Beginn an sehr einseitigen Partie konnten Tobias Heß und Co. die Gegner regelrecht an die Wand spielen. Ein sehr deutlicher Abstand trennte beide Teams am Ende. Eine besondere Duftmarke konnte Dennis Edler setzen, der mit 783 LP die Tagesbestleistung erzielte und sich somit für die erste Mannschaft empfehlen konnte. Die zweite Mannschaft empfängt am kommenden Sonntag um 11:45 Uhr die Damenmannschaft aus Wetzlar. Endergebnis: GH Großen Buseck 2 - KSC Heuchelheim 3: 2919:2663 LP und 24:12 EWP. Alle Beteiligten wünschen wir an dieser Stelle Gut Holz. Fans und Zuschauer sind natürlich jederzeit willkommen.